Incl. 1% Bezugskosten. Alle Angaben ohne Gewähr! Zum Metallkurs-Archiv
+++ 23.11.2017 + AL 217,19 + CU 598,52 +++ 22.11.2017 + AL 215,65 + CU 595,88 +++ 21.11.2017 + AL 215,01 + CU 586,20 +++ 20.11.2017 + AL 215,61 + CU 583,62 +++ 17.11.2017 + AL 218,63 + CU 588,20
Ihre Sprache: DE | EN
Profitieren Sie kostenlos von unserem Know-how.

Bei uns ist guter Rat nicht teuer.

Profitieren Sie kostenlos von unserem Know-how.

1. November 2015

65 Jahre Faber Kabel

65 Jahre Faber Kabel

65 Jahre Faber Kabel

65 Jahre Faber Kabel

65 Jahre Faber Kabel

65 Jahre Faber Kabel

Heute vor genau 65 Jahren begann die Erfolgsgeschichte unseres inhabergeführten Handelsunternehmens. 1950 gründete Klaus Faber gemeinsam mit seiner Frau Elfriede eine Großhandlung für Beleuchtungs- und Elektrogeräte am Standort Saarbrücken.

Im Jahr 1953 übernahm Klaus Faber zusätzlich die Vertretung eines mittelständischen Kabelwerkes. Die Strukturen des Elektrogroßhandels waren damals noch nicht so ausgeprägt, wie sie es heute sind. Zu dieser Zeit wartete ein Kunde teilweise bis zu drei Wochen auf eine Kabellieferung. Bereits früh hatte Klaus Faber das richtige Gespür für die Entwicklungen am Markt und so reifte Mitte der 1960er Jahre bei ihm die Geschäftsidee heran, sich auf Kabel und Leitungen zu spezialisieren. Anfang der 1970er war es so weit: Als erster Spezialbetrieb importierte das Unternehmen VDE-approbierte Kabel und Leitungen aus dem Ausland.

Die Anfangszeit gestaltete sich nicht ganz einfach, denn sowohl die produzierenden Firmen aus dem Ausland, als auch die deutschen Abnehmer standen dem Vorhaben skeptisch gegenüber und es erforderte viel Überzeugungskraft, beiden Seiten das Konzept näher zu bringen. Doch das Durchhaltevermögen wurde belohnt und bald stellten sich erste Erfolge ein. Im Laufe der Jahre wuchs das Unternehmen kontinuierlich.

Wachstum ist ein permanenter Anpassungsprozess und erfordert neben Veränderungsbereitschaft auch Entschlusskraft. Die strategischen Entscheidungen für die Vertriebsstützpunkte Fichtenau und Hedemünden zählen sicherlich zu den wichtigsten, die im Unternehmen getroffen wurden und tragen bis heute maßgeblich zum nachhaltigen Erfolg von Faber Kabel bei.

Der Unternehmensstandort Fichtenau in Baden-Württemberg feierte in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. 1990 wurde der Standort nach achtmonatiger Bauzeit und einer Investition von rund 6,5 Millionen D-Mark offiziell eingeweiht. Weitere 12 Millionen Euro flossen 2007/2008 in den Bau eines der modernsten Dienstleistungszentren der europäischen Kabelbranche, u. a. in die Errichtung eines automatisierten Hightech-Hochregallagers. In den letzten Jahrzehnten haben sich Hallen, Grundstücksfläche, Palettenplätze und auch die Mitarbeiterzahl dank der umfangreichen Investitionen mehr als verdreifacht.

Auch in den Standort Hedemünden in Niedersachsen wurde über die Jahre konsequent investiert. In zwei Jahren feiern wir auch dort das 25-jährige Bestehen.

Faber Kabel hat an seinen Standorten außerhalb des Saarlandes über 100 Arbeitsplätze geschaffen. Etwas, worauf wir sehr stolz sind.

Auch Jahrzehnte nach seiner Gründung schreibt das saarländische Unternehmen Erfolgsgeschichte. Der ehemalige Zweipersonenbetrieb, der seit 2000 eine Aktiengesellschaft ist, erwirtschaftet mit seinen über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an drei Standorten heute etwa 300 Mio. Euro jährlich.

Das Erfolgsrezept: ein klares Unternehmenskonzept, das auf hohe Warenverfügbarkeit, ein starkes Sortiment, exzellenten Service und Kundennähe setzt. Die Zusammenarbeit mit Faber Kabel soll Kundenzufriedenheit und Erfolg bringen.

Und daran hat sich auch in 65 Jahren nichts geändert.

Über uns.

Faber Kabel zählt seit über 47 Jahren zu den Top-Anbietern der Kabel- und Leitungsbranche. Unsere Kunden überzeugen wir mit leistungsstarken Produkten und geprüfter Qualität.

Wir werden geschätzt für unser Know-how, unsere Serviceorientierung und unsere absolute Termintreue. Denn wir finden: Nichts ist wichtiger, als ein starker und verlässlicher Partner zu sein.

Kontakt.

Klaus Faber AG
Lebacher Straße 152 – 156
66113 Saarbrücken
Deutschland

Fon +49 681 97 11-0
Fax +49 681 97 11-289

Newsletter.